11 besten Autos der Mittelklasse 2017

Das Jahr 2017 ist noch jung aber einige Modelle aus dem Vorjahr sollten in den ersten Tagen oder Monaten des neuen Jahres auf den Markt kommen. Weitere Modelle folgen etwas später oder Mitte des Jahres. Nach und nach lassen sich im Bereich der Mittelklasse einige Tendenzen feststellen. Die Autos werden kaum größer, dafür hält aber der Trend des Vorjahres, das Gewicht zu verringern an. Der Kraftstoffverbrauch hält sich in Grenzen, sowie der CO2- Ausstoß.Man erwartet ein Angebot an Benzin-, Diesel- und Hybridvarianten. Immer häufiger gehören Bi-Xenon Scheinwerfer zur Serienausstattung, die optional durch Kurven- oder Abbiegelichtfunktion ergänzt werden. Auch LED Tagfahrleuchten sind immer öfter serienmäßig dabei.Immer beliebter scheinen große Mengen an Assistenzsystemen, die alle hauptsächlich der Sicherheit dienen, weniger häufig sind die Angebote an Parkhilfen, oder diese sind schon serienmäßig und selbstverständlich dabei. Ein absolutes “Muss” sind die übersichtlichen Touchscreens und multimedialen Systeme, wenn möglich mit Smartphone Interface. Im Innenraum, besonders im Cockpit, soll alles sehr komfortabel und hochwertig sein

1. Audi A4
Der Audi A4 ist voll konfigurierbar und geht somit von der Basisversion eines 150 PS TDI von 37.000 Euro bis auf fast 80.000 Euro, wenn man alle Optionen einschließen will. Als Erstes soll man sich entscheiden, ob man Benzin oder Diesel fahren will. Die nächste große Entscheidung ist die Motorisierung. Viele Varianten stehen zur Verfügung, vom 1,4 L TSI mit 150 PS bis zum Dreiliter TDI mit 272 PS. Besonders eindrücklich sind die vielen Assistenzsysteme, unter ihnen auch ein Müdigkeitswarner, ein Totwinkelwarner, Verkehrszeichenerkennung und sogar ein proaktiver Gurtstraffer. Wir finden einen großen LCD Farbbildschirm und ein head-up-Display, dazu ein Navy mit WLAN, Bluetooth, USB und Echtzeit- Verkehrsanzeige und optional ein Smartphone Interface. Der Audi A4 kommt mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe und Vorderradantrieb und einer elektromechanischen Lenkung mit geschwindigkeitsabhängiger Lenkunterstützung. Serienmäßig ist er mit Xenon-Licht ausgestattet, das optional mit volladaptiven LED-Matrix-Scheinwerfern ergänzt werden kann.